Home
- 20 Jahre - SiwaTours
Kundentreffen am Bodensee
Präsentationen unserer Reisen
Über uns
Mitarbeiter
Reiseziele
Termine
Reiseberichte
Informationen
Download
Kontakt
Impressum
Marokko-Mega
Tunesien
Sizilien
Nordgriechenland
Kroatien-Montenegro-Albanien
Südengland-Cornwall-Wales
Irland
Mazedonien-Bulgarien-Rumänien-Serbien
Apulien - Basilikata - Süditalien
Baltikum & St. Petersburg
Alpenüberquerung
Südburgenland
Elsass
Sardinien
Türkei-Georgien
Portugal
Marokko Classic
Jakobsweg Teil I
Südliche Toskana, Insel Ischia & Rom

























Mazedonien - Bulgarien - Serbien


Kultur, Klöster, Kirchen und viel Kulinarisches. Die Schätze des Balkans erwarten Sie.

Reiseinfos

Gesamtkilometer ca. 1400
Fahrleistung an 8 Fahrtagen
im Schnitt ca. 175 km
8 Ruh- bzw. Besichtigungstage ohne
Fahrleistung
Reisedauer: 16 Tage

Startpunkt:
Ohrid am Ohridsee (Mazedonien)
Endpunkt: Belgrad (Serbien)

Teilnahme ist für Reisemobile und Wohnwagen- Gespanne möglich.
Fahrtechnisch werden durchschnittliche bis gehobene Anforderungen gestellt. Für die Einreise genügt ein Personalausweis mit noch mind. 6 Monaten Gültigkeit.

Die Mitnahme von Hunden ist möglich (ausgenommen bei Stadtbesichtigungen und Restaurantbesuchen).
Bitte informieren Sie sich vor Reisebeginn beim Veterinäramt über erforderliche Impfungen.

Tourtermine

24.05.15 bis 08.06.15
Reiseleitung: Jochen Menke
Anmeldeschluss: 07.04.15

Mindestteilnehmerzahl: 8 Einheiten
Maximal: 15 Einheiten

Mazedonien-Bulgarien-Serbien-Tages-Etappen

1. Tag: Die Reisegruppe wird um 18 Uhr auf dem Campingplatz AC in Struga vom Reiseleiter mit einem Glas Wein und Kuchen begrüßt. Besprechung und Verteilung der Reiseunterlagen.

2. Tag: Stadtrundfahrt mit Bus und Führer in der UNESCO Stadt Ohrid. Wir besichtigen authentisch restaurierte Ohrid Häuser, die Altstadt mit ihrer Festung, sowie das Kloster Hl. Klement und einige Kirchen. Es folgt eine Bootsfahrt auf dem Ohrid See und wir besichtigen ein Perlenatelier, um mehr über die berühmte Ohrid Perle zu erfahren. Abendessen in einem Mazedonischen Restaurant. Übernachtung auf dem Campingplatz AC.

3. Tag: Tagesausflug mit Bus und Führer zum Weltnaturerbe Ohridsee und zum Sveti Naum Klosterkomplex. Zwischenstopp bei Einheimischen zum gemütlichen Kaffeetrinken. Das Kloster Hl. Naum ist eines der bedeutendsten Zeugnisse aus mittelalterlicher Zeit. Mittagessen am Ohridsee in einem Fischrestaurant. Danach Bootsfahrt zu den Quellen des Flusses Tsrni Drim. Übernachtung auf dem Campingplatz AC.

4. Tag: Anreisetag nach Skopie. Über Struga erreichen wir das Kloster Sveti Jovan Bigorski – am Fluss Radika – 1021 erbaut. Es bezaubert die Besucher nicht nur durch seine Lage, sondern ist auch berühmt durch die wunderschönen Wandmalereien aus dem 16.-18. Jh. Weitere Besichtigungspunkte: Nationalpark Mavrovo, der Mavrovo See und Tetovos „Bunte Moschee“. Gemeinsames Abendessen im Campingplatzrestaurant. Übernachtung auf dem Campingplatz Bellevue in Skopie.

5. Tag: Tagesausflug mit Bus und Führer nach Skopie und zur wunderschönen Matka Schlucht. Die Matka Schlucht gehört zu den großartigen Naturschönheiten des Landes, mit zahlreichen Vogel- und Pflanzenarten. Eine kurze Bootsfahrt zu „Vrelo“ Höhle ist mit 192 m die tiefste Unterwasserhöhle Europas. Danach Erkundung der Mazedonischen Hauptstadt: die Kale-Festung, die einzigartige Kirche Hl. Spas mit den schönsten Wandmalereien und Ikonen. In diesem Stadtteil befinden sich die beiden Türkischen Hammams (Türkisches Bad), die jeder auf eigene Faust besuchen kann. Übernachtung auf dem Campingplatz Bellevue.

6. Tag: Fahrt von Skopje zur Grenze. Auf der Strecke liegt das Heilige Joakim Osogovski Kloster. In Küstendil – Gelegenheit zum Einkauf von Gemüse und Obst, direkt von den Bauern. Übernachtung im Camping Zodiak in der Nähe des Rila Kloster.

7. Tag: Vormittags Spaziergang und Besichtigung des Rila Klosters. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Camping Zodiak.

8. Tag: Fahrt vom Rila Kloster zum Naturreservat Iskar Stausee. Heute ist Wander- oder Ruhetag. Möglichkeiten:
· Naturphänomen Stob Pyramiden
· Pause im Wintersportort Borovets
Übernachtung im Camping des Istrum Parks.

9. Tag: Tagesausflug mit Bus und Führer nach Sofia – die Hauptstadt Bulgariens. Wir besichtigen die Kathedrale Alexader Nevski, die Kirche Hl. Sofia, die Russische Kirche, das Gebäude des National Theaters, das Präsidentenhaus, die Rotunde des Hl. George, den Hallenmarkt, die Bania Baschi Moschee, das Mineralbad, die alte Runie aus der Serdika Zeit und noch viel mehr. Mittagspause in einem Panorama Restaurant. Die Boyana Kirche (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihren Fresken von 1259. Übernachtung auf dem Camping des Istrum Parks.

10. Tag: Am Nachmittag fahren wir mit Bus und Führer zum Zentrum von Kazanlak, Hauptstadt der Rosen (Rosenöl, Rosenwasser). Dann weiter zum Thraker Grabmahl (UNESCO-Weltkulturerbe) und zu den Hügelgrabmählern der Thrakischen Könige. Am Abend gemeinsames Essen mit Folklore und Musik. Übernachtung im Camping Kransko Hanche.

11. Tag: Für den heutigen Reisetag gibt es viele Besichtigungsmöglichkeiten. Die russische Kirche beim Schipka Pass. Schipka Pass – die höchste Straßenverbindung über das Balkangebirge. Gabrovo – die Humorhauptstadt mit Freilichtmuseum Etara, das romantische Städtchen Triavna, das denkmalgeschützte Dorf Bozhentzi. Übernachtung im Camping Veliko Turnovo.

12. Tag: Busausflug mit Führer nach Veliko Turnovo – die prächtige ehemalige Hauptstadt des zweiten Bulgarischen Reiches. In dem malerisch gelegenen Dorf Arbanassi sind wir von einer bulgarischen Familie zum Mittagessen eingeladen. Bei Tante Yana werden wir Speisen der traditionellen Küche Bulgariens mit einem Gläschen Schnaps verkosten. Übernachtung im Camping Veliko Turnovo.

13. Tag: Auf der Fahrt von Veliko Turnovo nach Belogradchik besuchen wir die Altstadt von Lovech oder das Troyan Kloster in der Nähe des Dorfes Oreschak. Abschiedsessen im Garten des Campingplatzrestaurants. Übernachtung auf dem Camping in Belogradchik.

14. Tag: Anfahrt nach Belgrad und Besichtigung der Belogradchik Festung. Übernachtung im Camping Dunav, Belgrad.

15. Tag: Belgrad – die Hauptstadt von Serbien besichtigen wir mit lokalem Führer. Mittagessen in einem Restaurant im Zentrum. Am freien Nachmittag können Sie Belgrad auf eigene Faust entdecken. Übernachtung im Camping Dunav, Belgrad.

16. Tag: Hier endet unsere Balkanreise. Wir wünschen eine gute Heimreise.

Unsere Leistung

Reiseorganisation, deutsche und bulgarische
Reiseleitung, alle Campingplatzgebühren
inkl. Strom, soweit möglich, Stadtbesichtigungen
mit deutschsprachigen
Führern, Gebühren für programmierte
Besichtigungen und Veranstaltungen,
1 x Begrüßungsessen und Getränk,
1 x Weinprobe mit Essen,
Folklore und Musik,
1 x Mittagessen i. d. Matkaschlucht,
1 x Fischessen am Ohridsee,
1 x Grillparty in Skopje,
1 x Überraschungsessen bei einer
bulgarischen Familie,
1 x Schnaps-Verkostung,
1 x Abschiedsessen in Belgrad,
3 x Bootsfahrt, 6 x Bustransfer.
Sicherungsschein, Reise- und
Tourunterlagen.




Teilnehmergebühren

Reisemobil &
Wohnwagen
Einzelperson
Mit zwei Personen
  
  1.517,- € 2.057,- €

Jede weitere Person über 18 Jahre: 540,- €

Änderungen vorbehalten.

Falls Sie zum Ohridsee per Schiff Ancona-Igoumenitsa anreisen wollen, sind wir Ihnen bei der Fährbuchung (Preis ca. 380,- EURO) gerne behilflich.

Bei Buchung bis 15.02.2015 erhalten
Sie 100,- Euro/pro EH Sondernachlass.