Save the Date: Caravan Salon Düsseldorf 30.08. – 03.09.2024
Save the Date: Siwa Camper Treff in Bad Buchau am Federsee 18.10. – 21.10.2024

Infos & Anmeldung unter: Siwa Camper Treff [Klick]

Irland – grüne Insel

Eindrucksvolle Naturlandschaften, lebendige Städte und imposante Burgen & Schlösser.

Der über 170 km lange Ring of Kerry, die spektakuläre Steilküste Cliffs of Moher, die UNESCO Literaturstadt Dublin, Geburtsort von Schriftsteller Oscar Wilde und Heimat des Guinness Biers. Folkloreabend im Bunrutty Castle und Ritteressen. Taucht mit SIWA TOURS auf dieser Camping Erlebnisreise ein in die Geschichte und Mythologie Irlands und lasst euch verzaubern vom Charme dieser beeindruckenden Insel im Atlantik.

28.08. bis 20.09.2024

24 Tage
Startpunkt: Hafen Cherbourg/Frankreich
Endpunkt: Hafen Cherbourg/Frankreich

Reiseleitung: Günther & Roswitha Patt
Gesamtkilometer: ca. 1.400 km

Mindestteilnehmerzahl: 5 Fahrzeuge
Maximalteilnehmerzahl: 12 Fahrzeuge

Wohnmobilreise Irland

Tagesetappen

1. Tag: Anreise. Treffpunkt um 14 Uhr am Fährhafen Cherbourg. Gemeinsam setzen wir mit unseren Wohnmobilen und Wohnwagen am Nachmitttag mit der Fähre von Cherbourg nach Dublin über. An Bord des luxuriösen Schiffes erwarten uns helle geräumige Kabinen, stilvolle Lounges und eine große Auswahl an Unterhaltungs- und Speiseangeboten. Maximaler Komfort für unsere Nachtüberfahrt. Die Reiseleitung verteilt weitere Reiseunterlagen und beim gemeinsamen Begrüßungsessen an Bord findet die Routenbesprechung statt.

2. Tag: Am späten Vormittag erreichen wir den Fährhafen Dublin in Irland. Nach dem Check-Out geht es zu unserem 1. Ziel, zum Campingplatz in Leinster. Dort gibt es ein Pint Guinness zur Begrüßung – Sláinte!

3. Tag: Bei einer Stadtrundfahrt im Bus in Dublin entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der irischen Hauptstadt. Eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt ist sicherlich die berühmte Universität des Landes, das Trinity College. Dort können wir in der alten Bibliothek das Book of Kells bewundern, das als eine der schönsten Handschriften des frühen Mittelalters gilt. Alternativ lädt die berühmte Grafton Street zu einem Bummel durch die Innenstadt ein.

4. Tag: Tag zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zu unserem Abendessen inkl. Folklorevorstellung, wo wir bei einem typischen lokalen Essen eine fantastische Tanz- und Musikshow erleben. Dies ist ein Erlebnis, das man sich auf einer Irlandreise nicht entgehen lassen sollte.

5. Tag: Heute fahren wir weiter nach Slane Castle und weiter zum See Lough Ree. Slane Castle mit seiner erhabenen Hügellage mit Blick auf den Fluss Boyne, ist seit Anfang des 18.Jahrhunderts Sitz der Familie Conyngham. Wir machen eine Führung durch das Castle und besuchen eine Destille, anschließend fahren wir zu unserem Campingplatz am See Lough Ree. Am Abend genießen wir Irische Pizza und ein Pint Guinness in einem Pub.

6. Tag: Unsere Fahrt geht weiter nach Castlebar zu unserem nächsten Campingplatz.

Alle Tagesetappen anzeigen...

7. Tag: Heute fahren wir nach Galway mit Halt an der Kylemore Abbey. Genießen Sie die Fahrt durch die malerische, unberührte Region Connemara mit ihren kleinen, beschaulichen und wildromantischen Ortschaften. Ein besonderer Blickfang ist das malerische Gebirgspanorama der bis zu 730m hohen Twelve Bens Berge und die Kylemore Abbey. Die im neogotischen Stil erbaute Klosteranlage liegt idyllisch an einem See, eingebettet in die Berglandschaft Connemaras und ist das Heim einer Gruppe Benediktinerinnen. Bis vor einiger Zeit war Kylemore Abbey ein Mädcheninternat. Nach der Besichtigung geht es weiter zum Campingplatz nach Galway.

8. Tag: Heute fahren wir mit dem ÖPNV nach Galway und machen einen Bummel durch die charmante, mittelalterlich geprägte, lebendige Universitätsstadt Galway, die 2020 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde. Wir erfahren vor Ort mehr über das Familien-Drama im „Lynch-Castle“ und wer möchte kann im besonderen Pub „The Quays“ zu Abend essen.

9. Tag: Tag zur freien Verfügung.

10. Tag: Weiterfahrt nach Doolin. Doolin (irisch Dúlainn) ist ein kleiner Fischerort im County Clare in Irland am Atlantischen Ozean. Es ist als Zentrum traditioneller irischer Musik bekannt, die fast täglich in drei Pubs des Ortes live gespielt wird. Möglichkeit eines Pub-Besuchs am Abend.

11. Tag: Heute machen wir einen Ausflug zu den Cliffs of Moher. Wir erleben unbändige Natur an der spektakulärsten Steilküste Irlands und eine bizarre Kalklandschaft entlang des Burren Way mit prähistorischen Monumenten.

12. Tag: Weiterfahrt nach Adare, einem Örtchen mit 500 Einwohnern, in der Nähe vom Limmerick. Adare ist bekannt für seine strohgedeckten weiße Häuser und blumenüberladene Vorgärten, die diesem Ort einen malerischen Glanz verleihen.

13. Tag: Wir besuchen das Bunratty Castle mit angrenzendem Folk Park. Dort genießen wir ein mittelalterliches Bankett mit leckeren Spezialitäten bei Musik und Tanz im historischen Saal der Burg.

14.Tag: Tag zur freien Verfügung.

15.Tag: Weiterfahrt nach Killarney (Irisch Cill Airne „die Kirche der Schlehen“). Eine Stadt im County Kerry im Südwesten der Republik Irland. Die Stadt liegt an den nördlichen Ausläufern der Macgillycuddy’s Reeks, Irlands höchstem Gebirgszug, und nahe dem Lough Leane, dem größten der drei Seen im Killarney-Nationalpark. Der durch seine satirischen Münchhausen-Geschichten bekannt gewordene Rudolf Erich Raspe liegt nahe Killarney, auf dem Friedhof Killeaghy, in einem anonymen Armengrab begraben. Während er den Eigentümer des Landgutes Muckross bei der Entwicklung der dort befindlichen Kupferminen beriet, erkrankte Raspe an Scharlach und starb im November 1794. Der Deutsche Hans Liebherr baute 1958 als ersten Industriestandort seiner Firmengruppe außerhalb Deutschlands in Killarney eine Fabrik für Kräne auf, die bis heute ein wichtiger Teil der Liebherr-Gruppe ist. Nach Liebherr wurde die Dr. Hans Liebherr Road benannt. Empfehlenswert ist in Tralee das Kerry County (Völkerkunde) Museum zu besuchen.

16.Tag: Wir machen heute einen Busausflug nach Killarney und zum Muckross House. Das Wahrzeichen von Killarney, die im neogotischen Stil erbaute St. Marys Kathedrale, steht am Anfang unserer Tagestour. Anschließend fahren wir zur mittelalterlichen Burg Ross Castle, welche dem O`Donoghue Clan fast 150 Jahre als Verteidigungsfestung diente. Weiter geht es zum Muckross Haus, traumhaft im Nationalpark gelegen. Dieses viktorianische Herrenhaus aus dem Jahre 1843 gibt Ihnen mit seinen antiken Möbeln einen Einblick in das Leben der damaligen Zeit. Die großen Räume sind mit Gemälden, Wandteppichen und Jagdtrophäen ausgeschmückt. Das Haus umgeben von einem wunderbaren Park mit exotischen Bäumen und riesigen Rhododendren.

17.Tag: Heute fahren wir auf dem „Ring of Kerry“ nach Cork zu unserem nächsten Campingplatz.
Die Fahrt über die Halbinsel Iveragh entlang des berühmten Ring of Kerry führt mehr als 170 km über die vermutlich schönste Küstenstraße Europas mit herrlicher Landschaft und reizenden Ortschaften. Unseren ersten Stopp machen wir nach 25 km bei Kells. Dort zeigt uns der Schäfer Brendan wie er mit seinen Bordercollies die Schafe von den Bergen treibt.

18.Tag: Heute fahren wir mit dem ÖPNV nach Midleton zur berühmten Whiskey Destillerie Jameson. Bei einer Führung lernen wir alles über das Whiskeybrennen.

19.Tag: Tag zur freien Verfügung. Wer möchten kann mit dem Bus nach Cork fahren.

20.Tag: Weitefahrt zum nächsten Campingplatz nach Tipperary.

21.Tag: Heute besichtigen wir per Bus den „Rock of Cashel“, den berühmtesten Königs- und Bischofssitz Irlands.

22.Tag: Auf unserem Weg nach Roundwood besichtigen wir das Auswanderer Schiff „Dunbrody“ in New Ross. Anschließend Weiterfahrt zu unserem Campingplatz in der Nähe von Dublin. Am Abend lassen wir unsere Irland Reise Revue passieren bei unserem Abschiedsabend mit gutem irischen Essen.

23.Tag: Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag legt unser Schiff in Dublin ab zurück nach Cherbourg.

24.Tag: Am Vormittag erreichen wir Cherbourg, wo unsere Reise endet.

Unsere Leistungen

  • Reiseorganisation, deutschsprachige Reiseleitung, örtliche Reiseführer laut Programm
  • Fähre Cherbourg – Dublin Hin und Zurück mit Innenkabine inkl. Womo bis 8 m (über 8 m 100 € Aufpreis pro Strecke)
  • 23 x Campingplatzgebühren inkl. Strom
  • 1 x Begrüßungsessen auf der Fähre
  • 1 x Abschiedsessen in Dublin
  • 1 x Mittelalterliches Bankett mit Musik & Tanz im Bunrutty Castle
  • 1 x Grillabend zum Bergfest
  • 1 x Folkloreabend in Dublin mit Essen
  • 1 x Pint Guiness
  • 1 x Kuchen
  • 2 x Stadtbesichtigungen Dublin, Galway
  • 6 x Besichtigungen: Slane Castle, Kylemore Abbey, Bunratty Castle, Cliffs of Moher, Dunbrody, Rock of Cashel
  • 1 x Besuch beim Schäfer Brendan
  • 1 x Führung Whiskey Destillerie Jameson
  • Alle (Bus-/Shuttle-/Boots) Fahrten für programmierte Besichtigungen
  • Reiseunterlagen inkl. Roadbook

Reisehinweise

  • Fährstrecke Cherbourg nach Dublin ca. 19 Stunden
  • Für die Einreise genügt der Personalausweis, empfohlen werden die Grüne Versicherungskarte und ein Auslandsschutzbrief.
  • Der deutsche Führerschein wird anerkannt.
  • Teilnahme für Reisemobile und Wohnwagen-Gespanne möglich.
  • Fahrtechnisch werden durchschnittliche Anforderungen gestellt.
  • Die Mitnahme von Haustieren ist bei dieser Reise auf Anfrage evtl. möglich.

Reisepreise

Frühbucherpreis bis 28.05.2024

Bei Doppelbelegung, p.P.2.449,02 €
Bei Einzelbelegung, p.P.3.527,02 €
Kind bis 14 Jahre, p.P.Auf Anfrage
Kind bis 4 Jahre, p.P.Auf Anfrage

Normalpreis

Bei Doppelbelegung, p.P.2.499,00 €
Bei Einzelbelegung, p.P.3.599,00 €
Kind bis 14 Jahre, p.P.Auf Anfrage
Kind bis 4 Jahre, p.P.Auf Anfrage
Fahrzeugtyp
Personenzahl

Gut zu wissen: In Irland gilt Linksverkehr!